Stellungnahme zur Diskussion um die „Ehe für alle“

Geschrieben von Johannes Justus am .

Ein Foto von zwei Hochzeitsringe

Der Wandel ist die große Konstante unserer Zeit. Gesellschaftliche Ansichten, Ideale und Werte ändern sich rasant. Oftmals mag das sinnvoll sein, aber bestimmt nicht immer. Als Menschen brauchen wir unbedingt auch langlebige Werte, die uns durch die Herausforderungen des Lebens hindurch navigieren. Ich beobachte, dass sich zunehmend mehr Menschen in dem Labyrinth der Meinungsvielfalt verirren. Sie sehnen sich nach Orientierung und Halt.

Taufe am Fluß

Geschrieben von Jacqueline Dunn am .

Am 15. Juni 2014 war es wieder mal so weit!  Philipp und sein Cousin William aus Berlin ließen sich taufen.  Es ist immer wieder schön zu sehen, wenn Menschen sich für Gott entscheiden, besonders wenn es junge Menschen sind.

Wo und wie weht der Heilige Geist?

Geschrieben von Steve am .

Ein Foto von einem jungen Mann der ins Mikrofon singt.

PFINGSTEN - Von allen Kirchen wird nur eine nach einem wichtigen christlichen Fest benannt: die Pfingstkirche. Der Grund: Was Pfingsten ausmacht - dass Menschen vom Heiligen Geist berührt werden –, hat zur Entstehung der Pfingstbewegung Anfang des 20. Jahrhunderts in den USA geführt und prägt sie bis heute.

Lobpreis- und Gebetsabend

Geschrieben von Helga am .

Ein Foto von einem jungen Mann der ins Mikrofon singt.

Endlich wieder Lobpreis und Gebetsabend.  Ich kann es kaum erwarten und bin schon 20 Minuten vor Beginn da und geniesse bereits das Proben unserer Lobpreisband.

Dann ist es endlich soweit.  Das erste Lied wird angestimmt, es erklingt Geigen und Gitarrenklang zum machtvollen Gesang.  Der Gesang steigt empor zum Throne Gottes.  Ich schliesse die Augen und spüre die Gegenwart Gottes, der Heilige Geist schwebt im Raum, es ist wunderschön.

Es stimmt wirklich: Gott wohnt im Lobpreis seines Volkes!

Neue WEB Seite

Geschrieben von Markus am .

Ein Foto von einem Handy die die neue Web Seite zeigt.

So, ... es ist so weit. Die neue WEB Seite erscheint jetzt auf einem neuen Niveau. Bunt, lebendig und erfrischend, spiegelt die neue WEB Seite die Moosburger Gemeinde.

Wer bin ich und warum schreibe ich das?

Ich bin ein sehr motivierter Mensch, der aktiv in dieser Gemeinde ist.  Meinen Eindruck kann ich nur so beschreiben - "da spürt man einfach was - der Heilige Geist ist lebendig in dieser Gemeinde"!  So oft haben wir Gebetserhörungen erlebt und immer wieder passieren "Wunder" durch Gott.

Ein zeitliches Bündnis für ewige Werte

Geschrieben von Ingolf Ellßel am .

Ein Pressefoto vom Herrn Ellsset.

Ein Artikel von Ingolf Ellßel, Präses des BFP anläßlich des 50-jährigen Bestehens des BFP 1997

In einer Zeit, in der Verträge und Bündnisse den Wert ihrer Beständigkeit zunehmend verlieren, ist es absolut legitim, "50 Jahre Bund freikirchlicher Pfingstgemeinden" zu feiern. Es ist ein doppeltes Jubiläum: einmal vom Namen her (Pfingsten bedeutet fünfzig) und auch im Blick auf die Gemeinden. Für mich Anlaß genug, über den Ursprung und Sinn von "Bündnis" nachzudenken.